Monatsarchive: Januar 2010

Wände

Momentan stehen im Haus Pinwände und Tanwände zur Produktion. Sie werden frei stehend aufgerichtet. Auf diese Weise sind sie von allen Seiten zugänglich. Die Arbeit kann beginnen. Was darauf befestigt, also getanned und gepinned wird, sind Bruchstücke oder Exzerpte aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bild Jesaja

befindet sich an unbedeutendem Ort. Louvre und Rom sind weit weg. Dennoch handelt es ein wenig auch von diesen Orten, gleichsam am Rande. Zentral ist Jesaja, teils figürlich, teils als Reminiszenz. Er thront im Aufeinanderprall der Weltpunkte und Zeiten. Zeiträume … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Lebensmittel

Nahrungsmittel laufen aus und werden durch andere ersetzt. So genannte natürliche durch so genannte künstliche; handgemachte, handgerührte, handverlesene usw. durch maschinell verfertigte und sortierte. Eine Geschichte der Entstehung von Nahrungsersatzmitteln schreiben, wann und warum sie wie und was substituieren. „Margarine, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

ein polymeres Universum wird generiert

  Die Darstellung* nimmt Bezug auf eine Erfahrung, die vielleicht so oder ähnlich jeder und jedem Einzelnen unterschwellig eingeflossen ist. Der Zeitpunkt des Ereignisses, wenn es denn einen gab, bleibt individuell unbestimmbar. Entsprechend wird hier das Ereignis persönlicher und erstmaliger, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Pudelmützen

In diesen frostigen Januartagen ist die Pudelmütze ins Straßenbild zurückgekehrt. Ihr Name ist ungewisser Herkunft. Mit dem Hund hat die Kopfbedeckung auf den ersten Blick gar nichts gemein. Vielleicht hat es früher einmal Buddelmütze geheißen, vom flaschenförmigen Aussehen dieses vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Bilder

Von Hölderlin gibt es ein Bild, das Gesicht eines Sehers Ort ist Patmos: Und es grünen Tief an den Bergen auch lebendige Bilder … (dazwischen Felsen, struppiger Lorbeer, knorrig gewundene Olivenbäume zwischen den Bildern, denkt der Betrachter … aber dann:) Doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

im Gemäuer

es kommt vor: man existiert im Doppelboden – unvermeidliche Existenz ohne Netz und Sicherungsseil. Also zwischen zwei Böden bewegt, geduckt, eher schleichend als stehend. Von oben, vom unteren Boden, wo man anstößt mit Nacken und Kopf, rieselt es. Von der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sphinx interviewt Sphinx

rätselhafte Neugier und ein nicht zu stillendes Interesse, das zum unendlichen Prozess der Selbstbefragung führt: Alles kann in den Horizont des Fragens und scheinbarer Beantwortung treten. Ungewiss bleibt bloß, wer da wen befragt. Giacometti meint: „Unser Tun ist nichts anderes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Hocker und Throner

Hocken und thronen, das ist es. Träumen und hocken auf Stühlen und Töpfen, auf Pfannen, Schemeln und Nachtkacheln erfolgreiche Stuhlgänge durchführen. Sitzen, versteinern und sterben. Gebuckelt durchs stockfinstere Hockergrab gehen. Im Dunkeln den Hochsitz ertasten und draufhockend testen. Dann schwören: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Bilder aus Bildern

Bestünden sie nicht aus unsichtbaren Bildern, die Bilder, sie könnten keinen Augenblick bestehen. Ein Anblick würde genügen, sie zunichte zu machen. Ein einziger Sehstrahl ginge wie ein Messer, wie ein Laserstrahl durch sie hindurch. Oder wie das Sehloch durchs Auge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar