Spargel

gestern

heute

 

 

 

morgen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

strenge Verordnungen

8. Juni, gegen 23. Uhr auf der Georgstraße zum Steintor: die Enten – inwischen hat sich noch eine dritte hinzugesellt – haben sich offensichtlich von der Teichsuche aufs notorische Betteln verlegt.

Nachricht in der HAZ vom 9. Juni zeigt, sie haben einen unglücklichen Zeitpunkt gewählt. Auch ihnen geht es ab jetzt an den Kragen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

versonnen

denk in deiner Sprache nach
denkt sie
die Realitäten schwappen
sie nahen und entfernen sich augenblicklich
halte die Luft an und atme tief durch
das schafft Durchzug in den Gängen und Korridoren
des Denkens
das dich mag und das du besser nicht störst oder hinderst
mit ungewissen Ansprüchen
die nutzloser sind als die Sehnsucht nach
Pfefferland oder dem Land der Schlaraffen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

deponiertes Selbst

entschuldigen Sie bitte mein so wenig

selbst bewusstes Auftreten –

hab mein Selbst bei Google

hinterlegt

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

morbider Charme

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sonntag in der City

wo, bitte, geht’s hier zum nächsten Teich?

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

stellvertretend

keine Hauptstraße

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

ecce homo

Ein Mensch

ein brennender Doch

ein Zitat aus einem ungelesenen

aus einem wildfremden Text

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Atelierspaziergang

Atelierbesuch bei Anna Eisermann:
neue großformatige und plastische Arbeiten in Stoff

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Misburg

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar