Monatsarchive: März 2010

Blick auf ein Schneckenhaus

Die Schnecke gehört zu den erstaunlichen Verfertigern unglaublich regelmäßiger Spiralen. Sie baut ihr Haus natürlicherweise von Innen nach Außen. Aber die diesem Bauwerk eingetragene Spirale dreht sich im entgegengesetzten Sinn. Bei ihrem schwindelerregenden Gang und Verlauf verliert sie sich in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Flug

im Fluge   im Anflug

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schwebe

Betrachtungen über diese Bleibe auf schwindelfreiem Grat, mit Himmel drunter und drüber. Lange hat es sich nicht einstellen wollen: unmögliche Balance, nicht eigentlich riskant, aber unaufhörlich bedroht. Geschehen und Wagnis, harmonisch und strittig zugleich. Ein Gleichgewicht zwischen unerhörter Offenheit und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Okkultismus

Das Okkulte ist eine feine, aus diesem Grunde auch vielfach verborgene Sache. Sie grenzt ans Wunderbare, ans Unglaubliche. Ein guter Okkultist, wer weder hier und jetzt, noch da und dort Wunder und Zeichen einfordert.  

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

entspringen

ist wie entspringen, nur gemächlicher, z.B.: der Rhein entsteigt der Schweiz eine finstere Tat entsteigt einer negativen Gesinnung dieser dunkle Gedanke, den man hier sieht entsteigt einem Schacht – vielleicht sogar der Antike

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

an der Werkbank

operative Verfahren

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schock

Schock – was ist das? Früher ein Haufen, eine Menge, 60 Stück. Heute Stoß oder Schlag Richtung Trauma.   Bergson bezieht auf die Zeit: der enthüllende Schock des Augenblicks: durch Wahrnehmung, die im Zeitstrom geschieht, wird aus dem Gedächtnis herausgerissen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

nomen

numina, einmal stabilisiert, ergeben Namen, nomina. Name ist geronnene Bewegung oder befestigte Erschütterung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Numen

In der Antike versteht man unter numen einen Wink, die Bezeigung einer höheren oder tieferen Macht, schließlich diese Macht selbst. Dabei bleibt offen, was zuerst war: der Wink, die Bezeigung oder die Macht. Es könnte sein, dass alles mit einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Arme

Hände und Arme – sie heben sie sie breiten sie aus anfänglicher Begeisterung

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar