Monatsarchive: Februar 2015

kein Hasenfuß

mutiges Taubenherz

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sonntags Brötchen

In den Supermärkten werden die Woche über Sonntagsbrötchen angeboten. Sie heißen so, weil sie vergleichsweise billig sind und doch als Besonderheit angepriesen werden möchten. Auch am Mittwoch gibt es Sonntagsbrötchen. Sie sind vom Sonntag. Sie sind für sonntags.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Tagebuch

A: Schreiben Sie Tagebuch? B: Nein, keines, bis heute, vielleicht fang ich einmal damit an, aber bis jetzt hab ich keines gebraucht. A: Sie haben Recht. Man braucht es nicht. Aber es fängt mit leeren Seiten und Zeiten an. Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bücherriese

Kürzlich einem Bücherriesen begegnet. Woher kommst du, Bücherriese? Vom Markt komme ich, ich bin nebenbei auch ein Marktriese. Dort habe ich nicht nur Leser, sondern auch Sagen gefunden, das große Sagen. Bücherzwerge wimmeln zwischen meinen Zehen. Ich fühle mich wohl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

versunken im Gespräch mit einer Armen Seele

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Manhattan

man hatt‘ an Bornum nicht gedacht

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stippvisiten

heute sieben nach halb sieben, um achtzehn vor vier und um halb zwei in den „Lindener Alpen“ gewesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schweigen

„Die Themen des Schweigens sind unerschöpflich.“[1] Aber alle, die daraus schöpfen, laufen Gefahr, darin zu versinken. Die Schöpfkelle, die sie gebrauchen, zieht sie hinab. Wir schwatzen, plaudern, pfeifen wie die Spatzen von den Dächern. Eine dünne Tünche über den Grüften, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schattenmensch

Mann mit Schatten

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

in Worten

Den Worten sind Zustände möglich geworden, die dem menschlichen Geist und Seelenleben für immer unzugänglich bleiben. Verdichtungen in Speichermedien, Übersetzungsmöglichkeiten in Schwingungen, Stöße, separate Impulse, Frequenzen, und aus all diesen Transformationen und Transsubstantiationen kommen sie, mal nach fremdem, mal nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar