Hocker und Throner

img_2958.JPG

Hocken und thronen, das ist es.

Träumen und hocken auf Stühlen und Töpfen,

auf Pfannen, Schemeln und Nachtkacheln erfolgreiche Stuhlgänge durchführen.

Sitzen, versteinern und sterben.

Gebuckelt durchs stockfinstere Hockergrab gehen.

Im Dunkeln den Hochsitz ertasten und draufhockend testen.

Dann schwören: niemals im Leben und nirgends im Tod

mehr schlafen und liegen,

immer nur träumen und hocken und thronen und träumen

bis dort wo

einst Alles aus

geheckt

Sein

wird …

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Hocker und Throner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.