Monatsarchive: Januar 2009

Kummer

ihn ertränken, zusammen mit Tang und Seerosen, – Schwäne (aus Blech) samt ihren geräuschvollen Tränen am besten gleich mit. Nun liegen sie allesamt einträchtig auf dem Grund des glasklaren Wassers, vor sich hin sinnend und träumend. Nur das Jammern des Kummers … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Selbsterkenntnis

Ich habe auf der ganzen Welt bisher kein ausgeprägteres Monster und Mirakel gesehn als mich selbst. Zeit und Gewöhnung machen einen mit allem Befremdlichen vertraut; je mehr ich aber mit mir Umgang pflege und mich kennenlerne, desto mehr frappiert mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Merkspruch für einen Internetreisenden

der du mich hier aufgefunden hast denk dran – vergiss es!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

nicht nur Blech

„Völlig außergewöhnlich aber ist jene Geschichte, für die kein Geringerer als Plutarch einsteht. Sie handelt von einer Elster in einem römischen Barbierladen, die wahre Wunder in der Nachahmung all dessen vollbrachte, was ihr zu Gehör kam. Eines Tages geschah es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Cherub und Zinnsoldat

Wahrheit steht auf Posten lässt nichts durchgehen niemanden

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

das Auge im Auge

„Besser ist Sicht der Augen als Anwandlung der Seele“, übersetzen Rosenzweig/Buber Kohelet / Prediger 6,9. Aber müsste es jetzt, mit zweieinhalb Jahrtausenden Zusatzerfahrung, nicht eher heißen: „Besser ist Sicht der Seele als Anwandlung der Augen“? Im Hinblick auf das Universum, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

erhellender Zusammenhang

Eine fremde Existenz lehren. Zum Beispiel König oder Taschendieb. Eine fremde Sache sein, zum Beispiel ein Reich, eine Binse, ein Sacktuch. Wirklichkeit geht durch den Magen und geht  erst durch Bindeglieder auf. Wahrheit in Wirklichkeit auch.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Vergänglichkeit

Eis und Glas – wie schnell bricht das rasch wird aus Eis Wasser schnell ist einer ertrunken aber es dauert bis ein Mensch trocken und Staub wird

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

sorgsam gestapelt

gehäuft mit Sandsäcken nach Schellfischen und Schlafmohn werfen  – Überschwemmung vom Meer her – anschließend nach Klatschmohn und Schlafsack – die liegen ja ebenfalls irgendwo  in der Umgebung herum  

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bruchlandung

jetzt aber die Luft anhalten! Mensch, sprich zur Luft: bleib ruhig am Ball bleib still  im Ball und deeeeeehn dich!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar