Monatsarchive: Juli 2009

trau schau wem

vor dem Turnier oder ja nun rate mal!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schwebe

Ja das ist was was weder noch ist hyperpoetische Schwebe im Zweifel Auskunft einholen da vorne gleich um die Ecke.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

erfassen und verfassen

  Wirklichkeit – was ist das? Eine Flut von Antworten. Jedenfalls: man sollte sie schmecken, riechen, tasten, fühlen, sehen, hören können. Dieses Sinneszeugnis ist als Ausweis für Wirklichkeit wichtig. Diese Erkundungen erschöpfen sie keineswegs. Weiteres Charakteristikum: Wirklichkeit wird geschaffen, wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

wirkliche Einbildungen

Die Position künstlerischer Subjektivität ist traditionellerweise gekennzeichnet durch eine große Nähe und ein spezifisches Verhältnis zum Reich der Phantasie und zum Einzugsgebiet oder Quellbereich menschlicher Wünsche und Ängste. Phantasie bewegt sich grenzgängerisch zwischen den inneren und äußeren Realitäten und hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sichtbares und Unsichtbares

Eine der Aufgaben der bildenden Kunst besteht bekanntlich darin, Unsichtbares sichtbar zu machen. Klee und andere haben darauf wiederholt hingewiesen. Allerdings: was das Unsichtbare ist oder sei, wissen wir nicht wirklich. Denn wenn bis dahin nicht Erblicktes im Artefakt zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

melodram

die Gassenmusikantin

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

zu Besuch in der Vollzugsanstalt

Ein gigantisches Gefängnis, Justizvollzugsanstalt, angefüllt mit fremden Menschen, mit fremden Gesichtern, aus denen man schwer klug wird. Welches sind die gewalttätigen Anteile, deretwegen sie hier ihre Strafe abbüßen? Die friedlichen Züge und die vielleicht gewaltsamen, auf Straftaten hindeutenden, sind ineinander … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

kleine Un-arten deutscher Sprache

Irgendjemand hat einmal gesagt, Deutsch sei die einzige Sprache, in der es für Kosten Unkosten heißt. Richtig. Hier sagt man auch ‚Unkraut’ für ‚Kraut’, ‚Untier’ für ein Tier, das sich wirklich wie ein Tier verhält. Ganz ähnlich liegen die Dinge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Einfluss

Oft hört man, der und der Künstler habe den und den beeinflusst. Das ist vielfach nicht korrekt. Es sollte heißen: der und die hat die und den bestärkt. Darum geht es in der Kunst: um Ermutigung, Anregung, Anstoß, gewissermaßen um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Akkus und andere Speicher

Als Wort ist Speicher ist vom Dachboden herabgekommen, vom Kornboden, der hoch oben angelegt war, damit die Mäuse nicht hinkommen. Speicher kommt von spica = Ähre. Lagerhäuser in Venedig und Augsburg, von Raiffeisen oder im Hamburger Hafen. Warmwasserspeicher, Nachtstrom seit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar