Monatsarchive: November 2017

ohne Worte

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

heute kann ich sagen

die Welt ist rund die Welt ist global das ist nicht immer gewesen womöglich zu Recht aber heute ist die Welt kein Pyramidenstrunk kein Zylinder kein Würfel kugelig in ein stochastisches Universum geworfen alles rundet sich in uns und um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

im Diorama

in der Wirklichkeit – und nicht nur in der Kunst – gehören Illusion und pragmatische, über Wissen vermittelte Wahrnehmung zusammen; die Illusion reizt zur Wahrnehmung und Realität wird durch sie und durch den Zufluss von Phantasie überhaupt erst zu einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Eiserner Steg“

nächtlicher Blick vom über und über mit Treueschlössern behängten „Eisernen Steg“, Frankfurt mainabwärts

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

im Kakteenhaus

das Kakteenhaus im Berggarten Hannover ein an bizarren Pflanzenwesen reicher Ort

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

je mehr

je mehr jemand sich von der Welt entfernt umso näher kommt sie ihm tritt ihm auf die Zehen auf die Hühneraugen treten ihm Charaktere die Welt hervorgebracht hat der Mann kann mit Apparaten operieren und schauen wie man Hühneraugen entfernt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

zugeweht

durch schlecht geschlossene Fensterläden wehen alphanumerische Codes die in den abgedunkelten Räumen Schlafenden fragen wer kann das lösen diese Botschaften in denen hörbar ein Puls schlägt

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

wir grenzen alle an Wunder

wir grenzen alle an Wunder an gewohnheitsmäßig gewordene Visionen die mitunter wie Bläschen im Champagner vergehen obwohl wir heute in Drohnen und telematischen Botschaften jeden Weltpunkt ins Visier nehmen könnten ziehen wir ziehen manche von uns auch heute noch das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

zuoberst im babylonischen Turm

beim Einräumen der sieben oder acht Sachen zum Mitnehmen Innehalten im obersten Giebel über leuchtende Displays gebeugt – im Dachstuhl dieses babylonischen Turms aus Dateien und Daten wenige Augenblicke vor seinem Einsturz sollen wir in Anbetracht dessen schleunigst treppab rennen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Ausdrucksringen“

hier geht es nicht auf Leben und Tod, aber immerhin – dem einen an die Gurgel, dem anderen ans Ohr (Schauringen, veranstaltet in der Nationalgalerie in Prag)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar