Monatsarchive: April 2008

alles aufzeichnen

Mit der linken Hand hinter den Ohren kratzen, hinter beiden, dann mit der rechten das Notizbuch aus der Tasche ziehen, aufschlagen, den Daumen dazwischenklemmen, in der Tasche nach dem Kugelschreiber fischen. Ihn emporziehen bis in die Nähe der aufgeschlagenen Seiten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

matter

as a matter of fiction & fact matter – no matter what – emerges from a matrix of space and time between shining forms emerge from morphemes and morphes on earth within this planetary system they rise out of  sun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

channel walk

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

behind stained glasses

behind stained glasses a mirror green and shining mind an open window within a mirrors room splendid hours running all through and waterful days walking along with heavy steps in the mud Oh mud, oh mother,oh dusty rain falling!  Look … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

spätmittelalterlicher Spruch

Dem Engel entkommen den Schätzen entronnen in Trance versponnen Valet Schrecken und Tod.  Analyse dieses Denkspruchs: er spielt auf spätmittelalterliche Leidenschaften an und auf Vorstellungen, die daraus entstanden oder zurechtgezimmert worden sind. Blockhütten, gotische Dome, das ist alles gezimmert aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

conscience speaks / Gewissen spricht

es sagt: Ich will nicht mehr oberster Aufpasser sein – ich passe. it declares: I don’t want to be watch spy anymore – I pass over I skip It.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

zwischen angefangen und fertig

Ein Mensch erleidet das Schicksal der eigenen Bilder, irgendwo zwischen angefangen und fertig. Fragt sich: gerade erst angefangen oder lange schon fertig? Das fragen sich auch die Bilder, egal, ob fertig oder gar nicht erst angefangen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kunstarbeit

Ganz erfahrungsnah arbeiten, ebenso beständig / inständig aufs Erkunden bezogen. Häufig umsonst. Aber immer bei der Sache, egal, ob sie auffliegt oder versickert. Oder auf Erkenntnis bezogen: Schönheit, Anmut, Schrecken, Todesnähe. Das sind manchmal Gedanken, manchmal Bilder. Dazwischen ist viel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

in einem anderen Arkanum

In einem Geheimnis gefangen, mit den Füßen im Leeren, mal im Vollen zappelnd. Im Geheimen wie in einem Gefängnis gehalten, blockiert, zu Unbeweglichkeit verurteilt. Ein unsinniges Urteil, das steht fest. Aber wer kommt mit Worten dagegen an? Hier ist alles Geheimhaltung, dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

copy writes

Copies weaken and copies strengthen the original. It lives by that – and we too live fairly well.  Kopien schwächen und Kopien stärken das Original. Davon lebt es – und auch wir leben nicht schlecht davon.  aus: „Im Unterstrom“

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar