Puzzle

Ein Puzzle ist im deutschen Sprachgebrauch ein Bild, das aus einer Menge Einzelteile zusammengesetzt werden will.

Es gibt da eine Ähnlichkeit zum Collagieren, aber auch entscheidende Unterschiede: die Zusammensetzung ist vorgeschrieben durch die maschinell vorgestanzte Form der einzelnen Elemente. Auf vielen Wegen kommt man immer nur zu einem Bild. Es ist eine andere Art Findigkeit gefragt als bei der künstlerischen Collagierarbeit. Es überwiegt ein Spaß am Tüfteln und Kombinieren. Es ist eher ein Denkspiel als ein lustvolles spielerisches Basteln und Phantasieren, wie man es vom Collagieren kennt.

Foto: ein vorgegebenes Motiv von Pieter Brueghel, auf dem es wundervoll wimmelt. Es ist aus dreitausend Einzelteilen zusammenzubauen.

Als Mischung aus Denksport und Verwirrspiel erfreute sich das Puzzlen in den letzten Jahrzehnten des vergangenen Jahrhundert großer Volkstümlichkeit, vergleichbar mit der Beliebtheit des Kreuzworträtsels, engl. crossword puzzle.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.