Monatsarchive: August 2010

Staubzeiten

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

im Sublimen

„… schlösse der Mensch im Zustand des Erhobenseins nicht die Augen oder schlüge er nicht die Lider nieder, er würde nicht mehr das sehen, was sich zu sehen lohnt.“     (nach René Char)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

ewige Lebendigkeit

  Alle Lebewesen hängen am Leben. Warum ist nur den Menschen eine Existenz nach dem Tode in Aussicht gestellt und weshalb sollten andere Lebewesen davon abgeschnitten bleiben?

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

im Zweifel

auf dem Sprung oder schlicht  in die Nesseln gesetzt?

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

im Dschungel

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

hinter Gittern

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Psyche

warum bedeutet psyché ursprünglich Schmetterling? nach der Überlieferung: weil sich die Seele aus dem Körper entpuppt, wie aus einer Raupe; in Wirklichkeit aber, weil sie wie ein Schmetterling durch Welträume flattert, lauthals schmetternd trotz ihrer erstaunlichen Zartheit.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kühe

denken langsamer als Menschen. Ihre Gedanken sind schwerer als unsere und erfordern ein langes Wiederkäuen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

unter Bäumen

befasst

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

wie der Wind weht

federweiß federblau

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar