Einschlaf

In der Sprache, die dort im Schlaf unter den Niflheimern gesprochen wird, reimt sich Nord auf Mord.

Messer reiht sich an Messer.

Die Wahrheit ist bei ihnen dünn wie aufgeschnittener Lachs.

Abends kommen sie aus erbarmungslos hellen Schnee-Gebirgen zurück. Wer weiß, was sie dort gesucht und was sie im Gegenzug gefunden haben. Beim Abstieg liegt vor ihnen tischflaches Land, eine überfrorene Fläche. Trotzdem: hier sind sie gerne zu Haus.

Später hocken sie im Dunkel vor irgendwelchen Bildschirmen. Der blasse Abendhimmel fliegt unterdessen davon, nur ein Raum voller Sterne bleibt über der Ebene und den flimmernden Behausungen zurück.

Dann aufwachen, das Aufnahmegerät wie üblich abschalten,

im Verlassen den Schlafraum abschließen und mit klirrenden Bärten ins Dunkel hinaus.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.