bloß ein Beispiel …

du schreibst
bloß ein Beispiel
du schreibst ans Ungefähre
warum gehen wir über tausend Pfützen
ohne die Spritzer zu merken
die jeder Schritt und Fußtritt

aus den Wasserflächen hervorquetscht
warum gehen wir über Schneefelder
ohne das Knirschen des Schnees und seine Kälte
unter den Sohlen zu spüren
wie kommt es
dass wir Steinwüsten durchqueren
ohne dass die Brocken unter unseren Schuhen kollern
und Sandwüsten
ohne dass der Sand wegrutscht oder aufstäubt bei jedem Schritt
vielleicht sind wir nicht wirklich
genug um das wahrzunehmen
oder nicht ausreichend leibhaftig
um Wirkungen auszuüben auf Wasser und Schnee
auf Felsbrocken und Sand –

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu bloß ein Beispiel …

  1. sylvia sagt:

    vielleicht
    sind diese welten nicht wirklich
    nicht wirklich stabil
    sondern eher wie traum
    schaum
    der nicht weiss
    wie er knirschen muss
    wie er kollern soll
    oder rutschen oder stäuben oder
    soll soll soll
    weil er nicht weiss
    dass er ist
    nichts ist wirklich
    wirklich
    wirklich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.