Tumult

Ein Werk des italienischen Futurismus, einer stürmischen Bewegung, die vor dem ersten Weltkrieg in Europa, vor allem in Italien einsetzte, hat den Titel „Der Tumult der Straße kommt in die Häuser“ (oder so ähnlich).

img_20160809_122345-kl

Wie das Bild des italienischen Futuristen, so ist auch das Gemälde von Macke, das eine modisch gekleidete Frau vor einem Schaufenster zeigt, etwa in derselben Zeit entstanden. Es verweist auf eine andere Entgrenzung. Hier tritt gleichsam der ‚Tumult‘ der Warenwelt aus den Schaufenstern in die Aufmerksamkeit der Menschen, springt sie gleichsam an, um in ihnen zu einem neuen Bewusstsein zu kommen. Mode als beständiger und beständig wechselnder Anreiz zu Kauf und Konsum.

Das hat sich bis heute weiter entwickelt. Übrigens: heute, Sonntag, 6. November, ist in Hannover verkaufsoffener Sonntag

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Tumult

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.