die Erzählerin 2

Ich gebe zu, dass ich mich eigentlich ganz gerne verberge. Es ist amüsant, Verstecke auszusuchen, Bergeorte ausfindig zu machen. Eine gewisse Spannung begleitet die suche und erst recht den Verbleib dort. Bin ich hier sicher?

Ich erinnere mich,  im Sesam versteckt gewesen zu sein.

Was ist das? War ich das?

Ein „Sesam öffne dich!“ trage ich noch heute in den Ohren, eine Art Clip, der am Ohrläppchen hängt.

Alles ist Geschichte, meine ich.

Die Geschichte ist ein großer Sack, ein ganzer Container voller Geschichten.

Die Schüsse von Sarajewo bringen mich nicht mehr um meinen Schlaf.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.