so’n Kruascht!

In süddeutscher Mundart gibt es den Ausdruck ‚Kruascht‘ für ‚nutzlos herumliegendes Zeug’, ‚überflüssiger Kram’.
Vielleicht geht es auf ‚Kruste‘ zurück, weil es einen wie Rinde oder tote Borke umgibt, sperrend und nährend zugleich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.