großer Gedanke

Universum, unsterblicher Gedanke, unsterbliche Erinnerung.
Keine Generation hat versäumt, ein Stück davon herauszubrechen. 
Es hat keineswegs abgenommen davon, sondern ist daraus gewachsen, wie ein Steinbruch immer größer wird, je mehr Steine darin geschlagen und abtransportiert werden.
Obgleich es nach allen Seiten auseinanderfliegt, drückt es doch ein ungeheueres Beharren, eine grandiose Unerschütterlichkeit aus.
Sie teilt sich noch dem flüchtigsten, im Nanosekundenblitzlicht aufflammenden Elementarteilchen mit.
Eigentlich müsste es Versum heißen. Denn das Eine, worauf es kreiselt, wie nichts sonst kreiseln kann, kopfüber und auf ausgestrecktem Zeigefinger, ist absolut Schwundstufe, ein Tropfen im Zahlenmeer.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.