stets woanders

selten findet man sich dort wieder, wo man tatsächlich ist,
als stießen der Kopf durch Wolken und die Knöchel durchs Geröll.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.