obgleich*

Obgleich du von der
Welt betört bist, birgt sie tief
in sich einen Schatz.
Dieser Schatz könntest Du sein,
ein getäfeltes Herz,
ein Auge im Innern,
das Einsichten öffnet und schließt.

*frei nach Dschalal ad-Din ar-Rumi

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.