Gang in Wellen, Wellengang

Von Noah wird erzählt, dass er fürchtete, mit seinem ganzen Herzen an das Kommen der Flut zu glauben, dass sein Glaube nicht zu ihrem Kommen helfe. So geriet er in ein Schwanken, glaubte und glaubte nicht, bis das Wasser in Brechern an seine Fersen schlug.

Und man kann sich davon überzeugen:
auch heute noch ist Noah schwankenden Glaubens und grübelt,
die Sintflut,
hat sie oder
hat sie nicht
stattgefunden?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.