Klimawandel

es schwankt hin und her zwischen erwarteter Kühle und registrierter Erwärmung

die Säule aus Quecksilber dreht sich wie eine Hose im Wind

an der Wärme gemessen muss man sich kälter anziehen

Pullover und Jacken umkrempeln

Hüte und Handschuhe ablegen

den Fahrradhelm auch

wo wir gerade dabei sind

es wird lauer zum Herbst hin

im Vergleich zu den Herbsten aus denen wir kommen

die Winde sind unstet fahrig und fauler geworden

bringen lieber Blätter von nahe stehenden Bäumen als Schnee

auch die Wildgänse Stare und viele andere Zugvögel zeigen sich

träger und ziehen nicht mehr

im Wald die Schwarzkittel graben nicht mehr ein zwischen Eichen Buchen und anderen Wurzeln

knöpfen ihr härenes struppiges Zeug auf und lehnen mit bloßen Rücken dagegen

unter blass beschienenen Stämmen sucht das Eichhorn nach menschlichen Knochen und

ja

es ist alles ein wenig

anders geworden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.