teilbar

Aufgaben sind teilbar
die Verwaltung eines Hauses
sogar die Aufrechterhaltung eines Lebens
ist teilbar und wäre eine unerträgliche Last und Schrecken
wenn sie unteilbar wäre
die Religiosen sagen
Gott sei Eines
aber uns hat er seine Teilbarkeit in Geschöpfe und
Ungeschaffenes zugesagt
es füllt die Kluft aus zwischen dem Zerteilten und
reicht beim Zuteilen nach hüben und drüben
wäre Dasein nicht teilbar
wir würden um nichts in der Welt sein
die besten Gründe
zu existieren
würden einen abschrecken
aber man weiß
über unzählige Verteilungen wird partizipiert
hinweg über Klüfte und Trennungen
weil wir teilbar sind
verteilen wir uns
unter einander und setzen
in dem ungeheuren Raum aus
aus dem uns Leben zuwächst
Funken und Lichtpunkte.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.