sonderbare Bilddetails

 

In vielen, vielleicht sogar in den meisten Bildern gibt es Einzelheiten, kleine Szenen, die für sich allein genommen äußerst befremdlich erscheinen. Gesondert aus dem Bildzusammenhang erzählen sie sonderbare, mitunter abstruse Geschichten:

„Flugversuche im weiten Nachthemd“

„Kenn ich den?
ist er’s oder ist er es nicht?“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu sonderbare Bilddetails

  1. sylvia sagt:

    am allerliebsten lieb ich die gerade noch sichtbaren verletzlichen strampelnden beinchen des ikarus im meer – nach seinem spektakulären sturz (auf dem gemälde von (womöglich) Pieter Bruegel d.Ä.))
    ein erschütterndes (wen?) ereignis geschieht, und alle gehen ihren alltäglichen beschäftigungen nach. („wahrscheinlich guckt wieder kein schwein“ von F.K.Wächter geht mir da immer durch den sinn). obwohl – wenigstens einer guckt nach oben, aber weiss man, ob er sich nur kurz den rücken geraderücken will?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.