Engel[in]

Engel(in) spricht:
Ich bin kein Kunstwerk. Ich komme aus früher industrieller Massenfabrikation. Trotzdem bin ich schön, schöner und älter als jeder heute lebende Mensch meines Alters. Auch geh ich keineswegs am Stock. Ich bediene mich dieses Stabes, um die Tiefe des Lindener Bergs auszuloten. Ein Mess- und Maß-Stab, wenn man so will. Auch zum Wandern führ ich ihn mit, zum Zeigen, wo’s lang geht.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Engel[in]

  1. sylvia sagt:

    und bald zeige ich euch allen die schönen blausternchen, die dann aufgehen und verblühen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.