Drinnen Draußen

IMG_20160809_122345 kl
„Großes helles Schaufenster“ nennt August Macke (1887-1914), in dem sich die Begegnung mit dem italienischen Futurismus“ in „dynamischen Bildern mit Straßenszenen und spiegelnden Fenstern niederschlägt“, Corvus, Malereilexikon, 458
Ein berühmtes futuristisches Bild hat den Titel „Der Lärm der Straße dringt in die Häuser“. Mackes Bild zeigt ein vergleichbares Ineinander von Außen und Innen. Die modisch gekleidete Frau ist nur durch eine nicht sichtbare Glasscheibe von den modischen Auslagen, farbige Tuche und Stoffe, getrennt. Eine merkwürdige Durchdringung zweier Welten. Den damit einhergehenden Verschränkungen in den Individuen hat sie die Psychoanalyse immer wieder zugewandt, ohne die geläufige Unterscheidung von SEIN und SCHEIN mitzumachen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.