geträumt

Überall ist Träumen und überall ist Traum. Es heftet sich an alles, was Bewusstsein aufweist, und sei es auch nur in Spuren. Sie sind flüssig wie Seide und kleben überhaupt nicht. Manche verfolgen anscheinend ziellos. Worauf wollen sie bloß hinaus? Sie haben doch keinerlei Nutzen davon und die armen Verfolgten, die sich in Albträumen durch Gebirge quälen, ebenso wenig.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.