Träume und Räume

Träume Räume für Träume:

Inkubationsgrotten, gut temperiert,

Kissen, überall verstreute Kissen.

Wer hier durchgeht und vom Schlaf befallen wird hat es nicht weit.

Sanft gebettete Häupter. Hingegossene Gliedmaßen und schlummernde Körperteile.

Hinter geschlossenen Lidern wandern Augäpfel, blaue und grüne, weißschimmernde Augäpfel durch REM-Phasen. Die Wimpern zittern ein wenig beim Passieren der Träume, beim Drehen und Rollen der Augen in ihren Schlafhöhlen und –grotten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.