nähe

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu nähe

  1. sylvia sagt:

    fest verzurrt in nähe und ferne, von oben von seiten von vorn das tipi gegen den wüsten wirbelnden wind. fest hält der faden, die naht das köstlich-kühne gebilde aus hell geträumten tüchern – umsichtig vernäht verknotet verschweigen sie gedanken aus faden und zwirn… feine gebilde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.