unterwegs

die Sehnsucht des Fußgängers nach einer Haltestelle

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu unterwegs

  1. sylvia sagt:

    …lässt sich in städten gut erfüllen. da sind zum einem die kleinen häuschen, die gewächshausähnlich oder kunstsinnig an straßenrändern und geleisen stehen, schutz und hort den stadtreisenden auf ihrer kurzen rast zwischen A und B und/oder C. zu erwähnen sind auch die ampeln, kurzraststätten für schnelle geher, im sommer an gluthitzetagen gar als schmale schattengeber zu gebrauchen. vereinzelt taugen auch bestimmte schaufenster dazu, beim schnellen gehen durch die stadt zur haltestelle zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.