Photographie

beim Anblick der ersten
vom Licht gemalten Bilder
waren die Betrachter überrascht und erstaunt
als hätten die Apparate ihr fast
unmerklich fließendes Leben
in flagranti erwischt und
genau in dem Punkt innegehalten
den bis dahin noch kein menschliches Auge erfasst hatte
aus diesen gebannten Lebensmomenten

aus diesen magischen Stills[tände] stiegen
dann erst
die bewegten
die laufenden Bilder hervor
anfangs noch stumme Filme
später von Grammophonen und immer subtileren
Apparaten intoniert und begleitet
heute liefern uns Geräte
die wir in der Brusttasche oder um den Hals hängen haben
Begleitmusiken nach Wunsch
zu Wirklichkeiten
die jetzt
wie Filme
ablaufen können –
Rhythmen und Melodien
die durch Ohrstöpsel laufen
tragen zur Bildverarbeitung bei
die ein überfließender Fluss
den Augen einspeist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.