Pythia, die Prophetin

unter den Sehenden entschuldigt sie sich mit ihrer Blindheit
unter den Hellhörenden mit ihrer Taubheit
nicht angeboren sind sie
fügt sie erklärend hinzu
ich hab sie in einem langen und vielfach
durch Tod und Geburt unterbrochenen
Leben mühsam erworben

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.