Gestalt

geben und nehmen
einer Sache Gestalt geben, das ist eine Sache, die auf die Person, die solche Gestaltung veranlasst hat, zurückwirkt und sie bestätigt in ihrer Fähigkeit zu Urheberschaft, sie zu einer bescheidenen Autorität erhebt.
Etwas anderes – oder doch damit einhergehend oder sogar verknüpft – das Staunen, dass ein Material, ein inwendiger oder in die Hände geratener Stoff Gestalt annimmt, gleichsam von sich aus, dass er nicht nur einem Handeln oder einem Handlungsimpuls Sinn gibt, sondern eine Zustimmung ausdrückt, deren Herkunft und Hintergrund erstaunlich und rätselhaft bleibt, ein Verwundern auslöst wie jenes, mit dem die Philosophen Welt- und Selbsterkenntnis dämmern und aufsteigen lassen.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Gestalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.