Zeit (ff. 2)

Zeit ist heikel, beinah jede Zeitspanne ist heikel.
Sie ist seherisch und hellhörig.
Der Urknall findet ein Echo in ihr.
Sie neigt dazu, ihre Kinder zu fressen.
Sieh dich vor, sieh zu,
Zeit ist gefrässig!
Was wir für schnelles Vergehen halten, ist reine Gefräßigkeit.
Mach dich sperrig
damit sie dich nicht wie einen appetitlichen Happen verschlingt.
Schlag Haken, pendle dich durch
Manchmal
unter günstigen Umständen
hilft das.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.