detailliert

Der Teufel, sagt man, steckt im Detail.

Wie kommt er dort hin?

Durchs Detaillieren. Das bringt ihn dort unter. Das liebt er, das Fliegenbeinzählen und das Korinthenkacken, das mag er bei uns. Das schmuggelt ihn, ungesehen von jeder Vernunft, ins Kleingeschriebene, ins schier schon Unleserliche, in die winzigen und gänzlich unbedeutend erscheinenden Nebensachen der Nebensachen. Das sind die Dinge, in denen der Pferdefuß steckt.  Der Teufel sei Dialektiker, wurde im Mittelalter behauptet, von einem Scholastiker, glaube ich. Das ist, wenn es wahr ist, die eine Seite. Die andere Seite des Teufels praktiziert Rationalität. Wenn es vom Geist heißt, dass er kein Maß habe und kein Maß kenne, dann wird man vom Teufel sagen dürfen, dass seine Sache das Zerteilen und Zerkleinern ist, das Rationieren und Portionieren von Dingen, die eigentlich ins strömende Leben gehören.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.