Vermutungen

beheimatet

Zu Hause und nicht zu Hause in dem, was ersehnt wird, wo das Verlangen hinstrebt.

At home and not at home in that what is desired.

Darauf deutet Jesu Rede vom Menschensohn, der keine Bleibe hat, wo er das Haupt betten könnte, Lukas 9, 58: Wir haben keine Heimat, wir ersehnten sie denn.

Demselben Sachverhalt gibt die Metapher vom Schatz im Gottesreich hoffnungsvollen Ausdruck, ein Schatz, dem nichts nichts anhaben kann.

Ungehorsam

bedeutet, das Ohr immer dorthin zu halten, wo es nicht hinhören sollte, weil die Hörende dort nicht hingehört.

Regel für Übertretungen

Ekstasen ja, Exzesse nein.

reinemachen

Im Treppenhaus des Bewusstseins fegen – aber nicht so, dass der Kehricht zwischen den Stufen auf die Stiegen darunter fällt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.