Nostalgie, Nachtrag

Nachtrag zum Beitrag vom 27. Juli 2014:

Interviewerin: „Wie tröstet man eigentlich jemanden, der Heimweh hat?“

Chanel (9 Jahre): „Einfach sagen: ‚Komm, nur noch dieser eine Tag!‘

Heimweh ist ja, wenn man irgendwo anders schläft …

Magali (8 Jahre, beendet Chanels Satz):“… und wenn man seine Eltern nicht hat und dann zu denen will.“

Chanel: „Man erinnert sich dann an die früheren Erinnerungen.“

Interview Hannah Suppa, Das schwierigste Fach ist Pause, HAZ v. 30. Juli 2014,S. 15

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.