in Augenhöhe

Wenn du der Wahrheit ins Auge siehst, was erblickst du?
Sei ehrlich. Du siehst gar nichts. Vielleicht, weil du davon ausgehst, dass es sie gar nicht gibt, eine Wahrheit, der man ins Auge blicken kann. Wahrhaftig – es ist überhaupt nichts zu sehen, weit und breit nur Tatsachen, Annahmen, Meinungen. Darunter manche dreiste, die sich für wahr und wahrhaftig ausgeben.
Die Wahrheit, um aufrichtig zu sein, ist gewiss eine zur Herrschaft gekommene Lüge.
„Willst du die Lüge sehen, blicke der Wahrheit ins Auge“ empfiehlt Stanislaw Lec.
Willst du der Wahrheit ins Auge sehen, blicken dich Setzungen und Satzungen an, mit denen du wahrscheinlich nichts zu tun haben willst.
Begib dich in Augenhöhe. Was siehst du?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.