Der Graf von Rocawil

„Chronist, Chronist“, soll der Graf von Rocawil in der Runde seiner Höflinge einmal ausgerufen haben, sei behutsam mit dem, wovon du n i c h t schreibst!“
Mit diesem emphatischen Ausruf des Grafen (festgehalten im anonymen „Anekdotenbüchlein eines wandernden Hofnarren“) ist nicht überliefert, ob der Angesprochene in diesem Augenblick sich im Gefolge des Grafen befand.
Aus Kenntnis der höfischen Gebräuche jener Zeit ist anzunehmen, dass dies nicht unbedingt der Fall gewesen sein muss. Eine so hervorragende Figur wie der Graf von Rocawil konnte gewiss sein, dass der Ausruf in Windeseile Verbreitung finden und demjenigen zugetragen würde, für dessen Ohren er bestimmt war.
Es sind übrigens noch zahlreiche andere Sentenzen vom Grafen überliefert.
Kaum jemand aber dürfte vermuten, dass das geflügelte „Grüßt mir die Wälder von Connecticut“ gleichfalls von Seiner Durchlaucht stammt – was wieder einmal beweist, wie weit er seiner Zeit voraus war: hatte Kolumbus den amerikanischen Kontinent doch erst vor knapp einem halben Jahrzehnt entdeckt.
1973

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.