raufladen, runterladen

was ist der Unterschied?
wie hält man diese Vorgänge auseinander?
eine Merkhilfe:
die Kamera ist immer oben,
die Kiste mit der Hardware immer unten.
Weil größer und schwerer sinkt der Hardwarekasten automatisch und natürlicherweise  abwärts,
in die Tiefen unterhalb der Schreibtischplatte.
Mit der Verbreitung der Laptops und Tablets hat sich das Arrangement allerdings verändert:
beide Apparaturen können sich nun in Augenhöhe zu einander befinden.
Jetzt könnte von einem Rüberladen und Hüberladen gesprochen werden.
Wird aber nicht weil: die alte oder historische Position wird in den neuen Anweisungen unterstellt und beibehalten.

Im Unterschied zu den Speichern vergangener Tage, die sich unterm Dach befanden, beziehen die aktuellen Speicheranlagen einen bescheidenen und flüchtigen Platz in Reichweite.
Du kannst sie anrufen, abrufen, sie lassen sich auffüllen, leeren, löschen.
Das Rauf- und Runtergeladene hat in deiner Hosentasche Platz. In seinen Raumansprüchen ist es noch bescheidener als das Handy oder ‚Pocketphone‘, das deine Hosentasche auf der anderen Seite ausbeult und gelegentlich rüttelt und lärmt.
So tritt es – was es nicht weiß, was  w i r  aber wissen – automatisch in die Spuren des guten alten Rumpelstilzchen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.