tropf tropf …

(elegische Dichtung)

oh du Tropf,
oh ihr Tropfen, die
ihr fallt auf heißen Stein!
Wie flüchtig ist
euer Sieden,
euer Tanz –
und fraglich ob euer Fallen,
euer Tanzen den Grund höhlen wird,
auf den ihr fallt.

Sei ohne Sorge, Poet.
Kein Stein bleibt ewig heiß.
Nicht jeder Tropfen will höhlen.
Wir Tropfsteintropfen ziehen im Tropfen den Stein aus der Tiefe empor
und bilden selber den Grund und wölben den Stein,
über den wir stetig tanzen und
fließen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.