Solo oder im Chor

Frösche singen am liebsten a capella
im Chor.
Anders der Kuckuck.
Er ruft am liebsten allein und
schweigt, wenn in der Ferne ein anderer tönt.

Am Plural kann man es sehen:
‚Frösche‘  klingen harmonisch,
‚Kuckucke‘  hören sich schlecht an.

Ein Kuckuck hört dem anderen zu.
Einer fällt selten dem andren ins
Wort, obgleich er dessen (und das eigene) Rufen
schon vom Widerhall aus Jahrtausenden kennt.

Es sind nur wenige Tage im Jahr, an denen sie rufen.
Der Rest ist ihr Schweigen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.