Träume sind Gedankenfresser

Sie ernähren sich von den Resten des Vortages, von Brosamen und Krümeln, die ein vergangener Tag, eine Vorzeit in Gedanken ausgestreut hat.
Träume kommen und picken auf, wie die Vögel im Märchen die Brosamenspur, welche von den Kindern im Wald gelegt worden war.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.