Himmelsleitern

gibt es nicht.
Anstelle dessen Leitern von dem Typ, die früher in Bergwerken, in den Schächten zu finden waren. Sie standen neben einander und bewegten sich – gegen einander versetzt – auf und ab.
Ab- und Aufstiege ließen sich dadurch bewerkstelligen, dass man im taktvollen Wechsel von einer Leiter auf die andere stieg, seitwärts von links nach rechts, von rechts nach links und immer so fort bis zum Grund oder zur Mündung über Tag.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Himmelsleitern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.