wohl getan

ein Tölpel, doch auch er in königlichem Schlaf,
in traumreichem Schlummer;
wohl getan und wohl tuend ist besser
als ungetan oder gar
gar nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.