Bildbetrachtung

* Ein Bild anschauen, das heißt insgeheim Ausschau halten nach einem Bild. Wunschbild, Schreckbild, Vorbild, Nachbild – jedenfalls eine Art Idyll, Idol oder Ideal.
Ein Bild, das die betrachtende Person einrahmt.
Loslassen, fallen lassen oder kippen, so dass sich einstellen kann, was in diesem Augenblick, in diesen Augenblick passt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.