Kompositionstechniken

file130809a.jpgoder magische Praktiken visueller Wahrnehmung:

Verschiebungen, Verlagerungen, aus denen sich
– unter anderem Blickwinkel –

Aufschübe ergeben und Ablagerungen.

Ungeheuere Sedimentierungen, die aber in unablässige
Umwälzung treten.

Brandungen und Bedrohungen in einem merkwürdigen
Wechselgesang aus
tief steigenden Ungewissheiten,

tiefsteigenen Wünschen und Ängsten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.