von innen her

Von der Erinnerung, die repetitiv verläuft, nach dem Prinzip der Wiederholung, ist zu unterscheiden das blitzartige Erinnern, das einem Erwachen gleichkommt. Hierbei geht es offenbar nicht bloß ums Rekapitulieren von Gedächtnisinhalten, sondern um die schlagartige Aktivierung und Aktualisierung mentaler Bereiche und Potentiale, verknüpft mit dem Eindruck von Erstmaligkeit.

Erinnern als jeweils einmalig und originär erscheinendes Ereignis, im Unterschied zu remember, recollect, reminiscere und ähnlichen Bezeichnungen, die auf rekapitulierende Vorgänge verweisen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.