tingieren

In der Regel bewirkt jede Helligkeit, dass aus dem Körper, auf den sie trifft, ein Schatten hervorgeht.

Durchsichtige Körper haben durchscheinende Schatten, opake Körper werfen tintenfarbene Schatten.

Sie fallen meistens von den beleuchteten Gegenständen weg auf die Rück- oder Kehrseite. Dort liegen sie dünn und flach auf dem Boden und gehen mit einer unglaublichen Anschmiegsamkeit über alle Unebenheiten hinweg.

Wahrscheinlich gibt es nichts, was annähernd so lautlos und gespenstisch verläuft, wie die Ausflucht der Schatten, wenn die ausschickenden Dinge und Körper auf einmal lichterloh dastehen.

 

tingieren-kl.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.