manisch melancholisch depressiv *

melencolia-schriftzug.jpg

Goethe spricht von der „Wonne der Wehmut“,
Victor Hugo meinte, „Melancholie ist das Glück, traurig zu sein.“

„Menschen, die schon lange einen Gram mit sich herumtragen
und sich an ihn gewöhnt haben, pfeifen nur vor sich hin und
werden oft nachdenklich“, Anton Tschechow an Olga Knipper.

„Nachdem er erwähnte: ‚Gut/besser ist ist es, in ein Haus
der Trauer zu gehen‘ (Koh. 7,2), sagte er, dass die Weisen des
Herzens, selbst wenn sie nicht persönlich zum Haus der
Trauer gehen, beständig ein Haus der Trauer in ihrem
Herzen haben.“ Ibn Esra, Kommentar zu Kohelet 

*) mehr dazu auf der Seite „Melencolia“ in diesem Blog

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu manisch melancholisch depressiv *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.