Baumpilze

verschiedene Sorten aus PVC, Tetrachlorhydrid und

Weingummi haben sich inzwischen in unseren Wäldern angesiedelt.

Sie fühlen sich heimisch, wo es früher nur Bärlauch und Farn gab

zwischen Bäumen, einst nur von Efeu, Flechten und Farn überzogen.

In diesem Jahr haben sie den Durchbruch geschafft

und machen sich in Forsten, Gehölzen und Bruchwäldern geltend,

wo noch in diesem Sommer

praktisch nichts davon war.

Es geht ihnen – dem Anschein nach –

img_0838.jpg

gut.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.